When I dream
30.01.2006 Die Wiege des Seins

Die Wiege des Seins

Ausserhalb meiner Gedanken im tiefsten Innern meiner Seele
da gibt es einen Platz an dem nur ich lebe
einen Platz an dem ich bin und alles ist
wo das Ich vor lauter Leben das Sein vergisst
wo Bilder noch frei sind von Worten
frei von Angst und ohne Sorgen
wo das Denken überflüssig
wo man des Frustes überdrüssig
wo man noch man selbst sein kann
frei und völlig unbefangen
wo die Welt an einem vorrüberzieht
und man doch ein Teil des Ganzen ist
wo mich niemand aus der Ruhe bringt
und doch ein jeder mein Herz durchdringt
dieser Ort mit Worten kann kann man schwer ihn nennen
ist der eine Ort den wir alle kennen
es ist der Ort an dem die Seele wohnt
von allem Schlechten der Welt verschont
der Farbtopf für das Bild des Lebens
die Quelle allen unmaskierten Strebens
gern zieh ich mich an ihn zurück
während die Zeit an mir vorrüberrückt
erkenne ich wieder was man so oft vergisst
nämlich das alles Leben eines ist

Jan - Eike Wilmsmeyer
Mainzolzen, den 30.01.2006
12.5.10 19:32
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



» Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de