When I dream
28.04.2003

Der Platz an deiner Seite

Wo die Zeit still zu stehen scheint
und doch man meint
die Ewigkeit zu fühlen.
Wo der Schmerz als schwache Wellen zu spüren,
und doch die pure Glückseligkeit einen erfüllt
Wo man keine Wärme mißt.
Die Kälte im Verborgenen ist.
Wo ein Schleier der Schönheit den Geist benebelt,
das Herz den Kreislauf kaum noch regelt.
Stille in keinster Weise beunruhigend zu empfinden,
während meine Seele in der deinen verschwindet.
Man die Gedanken des anderen zu spüren glaubt,
während deine Anmut mir weiter die Sinne raubt.
Mein Verstand sich im Irrgarten des Gefühls sicher wiegt,
doch spätestens als ich in deinen Augen versinke
und der Geist ein letztes mal schreit:"Komm zurück!",
weiß ich, das ist der Augenblick, wo das Herz den Kopf besiegt.

Jan-Eike Wilmsmeyer
Mainzholzen den 28.04.2003

12.5.10 18:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



» Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de